Okinawa und Yaeyama-Inseln für Gourmets

Nicht ohne Stolz stelle ich an dieser Stelle eine Reise vor, die ich für und mit ZENTOURS aus Berlin durchführen werde.

Flyer

Seien Sie eingeladen, auf dieser neuntägigen Reise die Yaeyama-Inseln Ishigaki-jima, Iriomote-jima und Taketomi-jima sowie die Hauptinsel Okinawa kennenzulernen! Die einzigartige Küche der Inseln soll dabei genauso im Mittelpunkt stehen wie ihre Kultur, die sich von derjenigen des japanischen Mutterlandes deutlich unterscheidet. Ein völlig anderes Japan wartet auf Sie!

Wir starten unsere Reise in den subtropischen Süden ab Tokyo Narita, von wo uns ein Flieger in wenigen Stunden nach Ishigaki-jima bringen wird. Auf einer Rundfahrt über die Insel, bei dem einen oder anderen Spaziergang durch die Stadt sowie einem Besuch der Minsaa-Manufaktur lernen Sie das „Tor zu den Yaeyamas“ in den nächsten Tagen genauer kennen.

Ishigaki - Kabira-Bucht Ishigaki - Chinesisches Grab Ishigaki - Samurai-Villa Miyara dunchi

Bei einem Ausflug zur Insel Iriomote-jima erleben Sie den Dschungel hautnah auf einer Bootstour durch Mangroven sowie einem Spaziergang durch den subtropischen Urwald. Der Strand „Hoshi-zuna no hama“, an dem Sie sternenförmige Sandkörnchen finden werden, darf dabei ebensowenig fehlen wie ein Besuch der Garteninsel Yubu-jima, zu der wir bei Sanshin-Musik auf einem Wasserbüffelkarren übersetzen.

Iriomote - Dschungelwanderung Iriomote - Brettwurzeln Iriomote - Ishigaki-Skink im Dschungel Yubujima - Überfahrt mit Wasserbüffeln Yubujima - Exotische Garteninsel Yubujima - Fliegende Juwelen

Nach dieser Tour gönnen wir uns auf Iriomote eine Übernachtung inclusive eines köstlichen inseltypischen Abendessens, ehe wir am Tag darauf wieder die Fähre nach Ishigaki-jima besteigen.

Während unseres Aufenthaltes auf den Yaeyamas lassen wir uns auch Taketomi-jima nicht entgehen, mit ihrem malerischen Dörfchen und und ihren Stränden ist dieses bezaubernde Inselchen einfach ein Muß!

Taketomi - Im alten Dorf Taketomi - Haus im traditionellen Stil Taketomi - Gräber im Yaeyama-Stil

Die nächste Etappe unserer Reise ist die Hauptinsel Okinawa mit ihrer Hauptstadt Naha. Wir erreichen sie von Ishigaki mit dem Flieger und starten auch sofort mit einer ersten Besichtigung, ehe wir unsere Unterkunft in einem Resort-Hotel in Onna-son im zentralen Teil der Insel aufsuchen. Freuen Sie sich darauf, das alte Königsschloß Shuri als Teil des Weltkulturerbes ebenso wie die historische Grabstätte Tama-udun kennenzulernen. Weitere Höhepunkte unserer Besichtigungen sind unter anderem eine Awamori-Destillerie, Gärten Shikina-en und Fukushū-en, das historische Dorf Ryūkyū-mura sowie die quirlige „Internationale Straße“ Kokusai-dōri. Hier und in dem nahegelegenen Töpfersträßchen Tsuboya-yachimun-dōri mit ihrem üppigen Angebot an okinawatypischer Keramik werden Sie unter Garantie fündig werden auf der Suche nach einem schönen Mitbringsel für daheim.

Okinawa - Tor zum Schloß Shuri Okinawa - Im Schloß Shuri Okinawa - Im Park um Schloß Shuri Okinawa - Die Yui-Monorail Okinawa - Kokusai-dōri Okinawa - Shiisar-Skulptur

Während unserer Reise werden Sie neben regionaler Kultur und Sehenswürdigkeiten selbstverständlich auch die inseltypische Küche in ihrem Variantenreichtum kennenlernen. Sie werden feststellen, daß die Okinawa-Eßkultur nur wenig mit den japanischen Eßgewohnheiten gemein hat. Umso deutlicher sichtbar ist hingegen der historisch begründete Einfluß Chinas sowie die klimatischen Bedingungen der Subtropen. Somit reicht die Palette von exotischem Obst und Gemüse über Fisch und Meeresfrüchte sowie Fleisch von Schwein, Ziege und Rind in den verschiedensten Zubereitungen, wohl für jeden Gaumen ist eine Entdeckung dabei!

Yaeyama-soba-Nudelsuppe Gōya-Bittermelone, das wichtigste Gemüse Okinawas Umi-budō - „Weintrauben des Meeres“ rafutee - würzig-zart gedünsteter Schweinebauch bukubuku-Kaffee Taco-Reis

Wenn wir am letzten Tag der Reise wieder gen Tokyo aufbrechen, werden Sie neben dem einen oder anderen Souvenir sicher auch jede Menge Eindrücke von einem Teil Japans mit nach Hause nehmen, die Sie möglicherweise niemals so erwartet hätten!


Für genauere Informationen zu Reiseablauf, Terminen und Preisen klicken Sie bitte hier.